Was muss man beim Kauf von Roll Up beachten

Roll-up-Stände sind Konstruktionen, die sich durch hohe Werbeeffizienz auszeichnen. Es ist schwierig, nicht auf Roll-Up zu achten. Daher bleiben auch die Informationen auf dem Banner nicht unbemerkt.

Die Ständer bestehen aus einer Aluminiumlegierung, sodass das Gewicht der leichtesten Modelle 3 kg beträgt. Rolle Ups sind kompakt und einfach. Aus diesem Grund verursacht ihr Transport keine Schwierigkeiten und die Installation wird in ein paar Minuten durchgeführt.

Austauschbare Fotopaneels ermöglichen die Verwendung desselben Roll-Ups für die Präsentation verschiedener Produkte. Der Banner kann sowohl einseitig als auch zweiseitig sein.

Es ist empfehlenswert für größere Wirkung mehrere Roll-Ups gleichzeitig zu verwenden. All dies hilft, den Ausstellungsbereich zu dekorieren, der das Publikum anzieht und die Präsentation Ihres Produktes interessanter macht.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Roll-Up achten

  • Das Gewicht des Standes ohne Banner beträgt nicht weniger als 2,5 Kilogramm: das ist ein sehr wichtiger Indikator. Geringes Gewicht weist auf dünne Wände hin. Die Dicke der Wand ist direkt proportional zu ihrer Stabilität, je dicker sie ist, desto stabiler und zuverlässiger ist die Konstruktion des Roll-Up-Ständers.
  • Die Dicke der Endplatten sollte nicht weniger als 2 Millimeter sein.
  • Beine von Roll-Up  sollten mit runden Spitzen aus Kunststoff sein: solche Beine haben sowohl qualitativ minderwertige als auch qualitativ hochwertige Roll-Ups. Eins ist sicher, wenn es keine Plastikspitzen gibt, dann ist die Qualität von Roll-Up schlecht.
  • Ein deutliches Zeichen für einen hochwertigen Roll-Up-Ständer sind die breiten Stahlplatten (mehr als 10 cm) und die Befestigung der Beine an der Basis.

 

Es ist nicht nur die Qualität des Roll-Up-Standes wichtig, sondern auch die Qualität des Posters. Die normale Druckauflösung für ein ordentliches Ergebnis beginnt bei 720 dpi. Drucken Sie ein Plakat für einen Roll-up-Ständer besser auf einem gegossenen Banner mit einer Dichte von mindestens 440 Gramm / Meter.

Fazit

Im Internet auf den Websites der Firmen, die mobile Stative herstellen und verkaufen, gibt es viele verschiedene Modelle von Roll-Up-Ständern. Auf den ersten Blick sind alle teuren und nicht sehr teuren Roll-Up-Stände ähnlich und unterscheiden sich nicht zu sehr voneinander. Werbung und alles, was damit verbunden ist, sollte perfekt sein: sowohl ein attraktives Qualitätsbanner, auf dem Informationen angebracht sind, als auch die Symbole Ihres Unternehmens und ein zuverlässiger Qualitätsstand für die Sicherung dieses Banners.

Zusätzlich zu den Größen können sich die Roll-Ups in der Form der Basis unterscheiden. Aus diesem Grund können sich die Preise für verschiedene Roll-Up-Modelle stark unterscheiden. Wenn ein Roll-Up 25 Euro kostet, wurde wahrscheinlich billiges Aluminium verwendet. Die Installation kostengünstiger Roll-Up-Ständer kann auch ein wenig schwierig sein, da die hintere Stütze nicht aus strapazierfähigem Aluminium besteht, sondern aus dünnem Stahl, der sich im Laufe der Zeit unter dem konstanten Druck eines Federbanners biegen lässt. Die Erfahrung zeigt: Sparen auf Roll-Up-Ständen lohnt sich nicht! Es ist empfehlenswert teure und hochqualitative Roll-Up zu kaufen. Die hochqualitative Roll-Ups können langfristig verwendet werden.